Besucherbergwerke

Besucherbergwerke Erzgebirge

In Sachsen und speziell bei uns im Erzgebirge findet man sehr viele Zeitzeugen der Bergbaugeschichte. Auch Besucherbergwerke gibt es sehr viele. So haben Sie z.Bsp die Möglichkeit mit der Grubenbahn einzufahren, eine Seilfahrt zu machen oder sich mit einem Boot durch geflutete Gänge zu bewegen. Wir stellen Ihnen hier einige… Weiterlesen »Besucherbergwerke Erzgebirge

Museum Uranbergbau in Bad Schlema

Das Museum Uranbergbau in Bad Schlema. Kaum eine andere Region ist so tief mit dem Uranbergbau im Erzgebirge verknüpft wie Bad Schlema. Im Radon-Kurbad kann man noch Heute in den heilenden Wässern des Kurbades relaxen. Der Bergbau hier war weniger gesund und relaxt und das abgebaute Uran für den Export in die… Weiterlesen »Museum Uranbergbau in Bad Schlema

Besucherbergwerk Markus Semmler

Das Besucherbergwerk Markus Semmler (Schacht 15IIb) in Bad Schlema im Erzgebirge, entführt Sie auf den Spuren des Bergbaus in und um Schlema von den Anfängen bis hin zur Wismutzeit an den Originalschauplätzen in 50m Tiefe. Erfahren Sie wissenswertes vom Silberbergbau und über den Abbau von Uranerzen in der Region. Die 2-stündigen Führungen… Weiterlesen »Besucherbergwerk Markus Semmler

Fundgrube Sankt Christoph

Fundgrube Sankt Christoph Besucherbergwerk in Breitenbrunn Die Fundgrube Sankt-Christoph ist gut begehbar und daher auch für ältere Besucher gut geeignet. Wir empfehlen festes Schuhwerk. Schutzhelm, Schutzumhang und Beleuchtung werden vom Besucherbergwerk gestellt. Das Grubenfeld Sankt Christoph liegt nördlich des Ortes Breitenbrunn an der Schachtstrasse, ca. 700m oberhalb des Bahnhofes der Bahnstrecke Johanngeorgenstadt… Weiterlesen »Fundgrube Sankt Christoph

Glöckl Lehr- & Schaubergwerk

Glöckl Lehr- & Schaubergwerk Johanngeorgenstadt Die Bergleute von Frisch Glück, laden Sie ein, einmal selbst Bergmann zu sein. Kommen Sie ins untertägige Erzgebirge. Mit dem Bergmannsgruß “Glück auf”, möchten wir auch Ihnen das „Glöck’l“ in Johanngeorgenstadt vorstellen. Lassen Sie sich in die Untertage-Welt von Johanngeorgenstadt entführen. Vom Silberbergbau bis zur SDAG… Weiterlesen »Glöckl Lehr- & Schaubergwerk

Molchner Stolln Pobershau

Der tiefe Molchner Stolln in Pobershau gibt einen Einblick in die faszinierende Geschichte des Bergbaus im Erzgebirge. Vom großen Berggescheys um 1525 bis zu den 50er Jahren des vergangenen Jahrhunderts, als die Wismut hier nach neuen Erzen suchte. Das Besucherbergwerk zeigt den Silber- und Zinnbergbau und wurde 1934 erstmals eröffnet. Nach… Weiterlesen »Molchner Stolln Pobershau

Fortuna Stollen Deutschneudorf

Fortuna Stollen Der Fortuna Stollen in Deutschneudorf im Erzgebirge wurde erstmalig 1620 erwähnt, dabei stand geschrieben das der Besitzer der Saigerhütte Grüntal den Fortuna Stolln auffahren darf. Ein paar Jahre später (1632) wurden die Anlagen im Zuge des 30jährigeren Krieg zerstört. Die Bergbauanlage wurde mit mehrjährigen Unterbrechungen und verschiedenen Betreibergesellschaften (zuletzt z.B.… Weiterlesen »Fortuna Stollen Deutschneudorf

Zinnkammern Besucherbergwerk Pöhla

Zinnkammern Besucherbergwerk Pöhla im Erzgebirge Einzigartige Eindrücke wird eine Besichtigung der großen Zinnkammern in Pöhla im Erzgebirge hinterlassen.  Mit einer Länge von ca. 45 m, einer Höhe von ca. 12 m und der Breite von ca. 10 m sind diese Blöcke ein beredtes Zeugnis für das fachmännische Können der Wismutbergleute… Weiterlesen »Zinnkammern Besucherbergwerk Pöhla

Fundgrube Erbstollen Morgenstern Pöhla

Der Altbergbau auf Eisen-, Zinn- und Silbererze begann im Luchsbachtal Pöhla  im frühen Mittelalter mit einer Reihe von handgeschlägelten Stollen. Einer dieser frühen Zeitzeugen ist der Besucherstollen „Fundgrube und Erbstollen Morgenstern“ aus dem 15. Jahrhundert, der zu einem Erzfeld mit vier Stollen gehört.  Die Befahrung erfolgt auf einer Länge von… Weiterlesen »Fundgrube Erbstollen Morgenstern Pöhla

Schaubergwerk Herkules Frisch Glück

Das Besucherbergwerk finden wir dort, wo einst drei wandernde Bettelmönche an die Pforten des Grünhainer Klosters klopften und dem Abt einen Fund anzeigten, der sich am Fürstenberg als gewaltiger Eisenstein entpuppte, entwickelte sich schon bald der Bergbau. Der Ortsname Waschleithe, der soviel wie „Erzwäsche am Hang“ bedeutet, wurde erstmalig im… Weiterlesen »Schaubergwerk Herkules Frisch Glück

Bergbaumuseum Oelsnitz

Das Bergbaumuseum Oelsnitz im Erzgebirge vermittelt dem Besucher einen umfassenden Einblick in die technische und ökonomische Entwicklung des Steinkohlebergbaus. Der Besucher des Museums lernt eine Vielzahl von Aus-und Abbauarten kennen, die mit Unterstützung vorführbarar Abbau- und Fördermaschinen die schwere Arbeit der Bergleute veranschaulichen. Die großtechnischen Anlagen befinden sich noch heute… Weiterlesen »Bergbaumuseum Oelsnitz

Erzgebirgsmuseum Silberbergwerk Gößner

Im Gößner ein Besucherbergwerk direkt unter Annaberg-Buchholz im Erzgebirge Bereits im Jahre 1887 eröffnet und 1905 in ,,Erzgebirgsmuseum“ umbenannt umfasst die Sammlung Sachzeugen und Dokumente aus der Geschichte der Stadt Annaberg-Buchholz und des oberen Erzgebirges. Die Ausstellung widmet sich dem Bergbau, der sakralen Kunst im Spätmittelalter, dem alten Handwerk der Zinngießer,… Weiterlesen »Erzgebirgsmuseum Silberbergwerk Gößner

Dorothea Stolln

Ursprünglich waren es eine Vielzahl von kleinen Bergwerken. Erste Silberabbaue gab es hier schon vor 1530. Außerordentlich ergiebig waren die Silbergänge von „Himmlich Herr“ in der 1. Hälfte des 16. Jahrhunderts. Nachrichten dieser Zeit berichten: „…da ist es immer Himmlich Herr, das als reichste Grube genannt und zu den bauwürdigsten… Weiterlesen »Dorothea Stolln

Besucherbergwerk Markus Röhling

Das Besucherbergwerk Markus Röhling Stollen in Fraohnau. Schon 1500 begann man für die Entwässerung der Gruben des Schrecken- und Schottenberges den Orgelstolln vorzutreiben. Zwischen 1500 und 1505 folgte der 10 bis 15 m tiefere „St. Anna Stollen“, der heutige Markus Röhling Stollen. Mit einigen Unterbrechungen wurde dieser ständig weiter vorgetrieben… Weiterlesen »Besucherbergwerk Markus Röhling

Sauberg Zinngrube Ehrenfriedersdorf

Zinngrube Ehrenfriedersdorf Besucherbergwerk und Heilstolllen in der Zinngrube auf dem Sauberg in Ehrenfriedersdorf im Erzgebirge. Nach einer Einführung anhand von Karten und Belegmaterial erlebt der Besuch eine beeindruckende Exkursion durch die Untertageanlage eines der ältesten Bergwerke Europas. Es beginnt mit der Seilfahrt über den „Sauberger Haupt- und Richtschacht“ bis in 100… Weiterlesen »Sauberg Zinngrube Ehrenfriedersdorf