Johanngeorgenstadt

Schwibbogen Johanngeorgenstadt

Schwibbogen

Johanngeorgenstadt

Mit über 800m über dem Meeresspiegel ist Johanngeorgenstadt eine der höchstgelegenen und zugleich landschaftlich reizvollsten Städte. Sie ist mit seinen 350 Jahren unter den erzgebirgischen Bergstädten die Jüngste.

Aufgrund der Höhenlage (die Passhöhe der Straße zur Neustadt beträgt 892 m NN) dehnt sich der Winter mit seiner langanhaltenden Schneedecke oft ein halbes Jahr aus, sodass Johanngeorgenstadt zu den schneesicheren Gebieten Sachsens zählt.

Größter freistehender Schwibbogen der Welt

Am 15.12.2012 wurde in Johanngeorgenstadt zum 20. Original Johanngeorgenstädter Schwibbogenfest der größte freistehende Schwibbogen der Welt eingeweiht. Der Riese ist 25m breit und mit Kerzen 14,5 m hoch. Er besteht aus 700 Tonnen Stahlbeton und 15 Tonnen Edelstahl. Spendiert wurde diese Attraktion vom Unternehmer Siegfried Ott.

die größte Freilandpyramide in Johanngeorgenstadt

Pyramide

Freiland Pyramide

Am 27. August 2014 wurde mit dem ersten Spatenstich begonnen, die größte erzgebirgische Pyramide zu errichten. Mit gut 26 m Höhe und 11 m Flügelspannweite sucht dieser Riese aus Beton und Edelstahl weltweit nach Konkurrenz.

Stadtkirche

Die neue ev.-luth. Stadtkirche wurde am 27. August 1872 geweiht. Nach Plänen der Architekten Arnold und Pfau aus Annaberg wurde sie im NEUGOTISCHEN STIL in Form einer dreischiffigen fünfjochigen Halle mit eingezogenem Chor wieder aufgebaut. Der Turm erreicht mit dem darauf befindlichem Kreuz eine Höhe von 67 m. Die ORGEL der Firma Urban Kreuzbach & Söhne aus Borna hat mehr als 2700 Pfeiffen, 38 Register, 2 Manuale und Pedal.

Stadtkirche Johanngeorgenstadt

Stadtkirche

2018-06-10T15:57:50+00:00