Sauberg Zinngrube Ehrenfriedersdorf

Besucherbergwerk Sauberg
Wegweiser an der Auffahrt zum Sauberg

Besucherbergwerk und Heilstolllen in der Zinngrube auf dem Sauberg in Ehrenfriedersdorf im Erzgebirge. Nach einer Einführung anhand von Karten und Belegmaterial erlebt der Besuch eine beeindruckende Exkursion durch die Untertageanlage eines der ältesten Bergwerke Europas.

Es beginnt mit der Seilfahrt über den “Sauberger Haupt- und Richtschacht” bis in 100 m Tiefe.

Auf dem etwa 2 km langen Fußweg durch Strecken und Erzabbau werden umfangreiche Informationen zu Bergbaugeschichte, Geologie sowie Gewinnung und Aufbereitung von Zinn- und Silbererzen geboten. Die weitestgehend im Originalzustand belassenen Grubenbaue vermitteln ein anschauliches Bild der schweren Arbeit des Bergmannes. Vor oder nach der Untertageführung besteht die Möglichkeit, das mineralogische Museum zu besuchen.
An die 1000 Ausstellungsstücke aus der Ehrenfriedersdorfer Lagerstätte, Fundstücke aus dem Altbergbau und Funktionsmodelle sind zu sehen. Zu den besonderen Erlebnissen gehören die Befahrung von Altbergbau, eine Fahrt mit der Grubenbahn und die Demonstration von Bergbaugeräten. Ausrüstung: Overall, Gummistiefel, Schutzhelm, Geleucht

Anschrift:

Zinngrube Ehrenfriedersdorf Besucherbergwerk
Am Sauberg 1
09427 Ehrenfriedersdorf
Telefon (03 73 41 ) 25 57
Webseite: Link

Öffnungszeiten:

Dienstag – Sonntag [während der sächsischen Sommerferien, 20. Juli – 30. August] | 9 – 16 Uhr

Freitag – Sonntag | 9 – 16 Uhr

Montag, 24.12., 25.12., 31.12. + 01.01. | geschlossen

Führungsangebot

Wir bitten dringend um Voranmeldung unter Tel.: 037341 2557 oder E-Mail, um Engpässe zu vermeiden.

Erlebnisführung:

Freitag, Samstag, Sonntag: 10 Uhr, Dauer: 2,5 h, Mindestalter: 10 Jahre

Mit der Seilfahrtsanlage geht es bis in 100 m Tiefe. Während des etwa 1,5 km langen Rundganges durch das Besucherbergwerk werden die Bergbaugeschichte, die Geologie der Lagerstätte sowie die Technologie des modernen und historischen Bergbaus erläutert. Hauptattraktion der Erlebnisführung ist die Besichtigung der Ehrenfriedersdorfer Radpumpe inkl. einer Fahrt mit der Grubenbahn auf dem Tiefen Sauberger Stollen.

Ausrüstung: Overall, Gummistiefel, Schutzhelm, Geleucht

Touristikführung: 

Freitag, Samstag, Sonntag: 13 + 15 Uhr, Dauer: 1,5 h, Mindestalter: 6 Jahre

Mit der Seilfahrtsanlage geht es bis in 100 m Tiefe. Die Führung beinhaltet typische Schauorte des modernen Ehrenfriedersdorfer Bergbaues. Festes Schuhwerk und warme, strapazierfähige Bekleidung sind notwendig. In der Führung beinhaltet sind in der Regel eine Bahnfahrt, die Vorführung zahlreicher druckluftbetriebener Bergbaugerätschaften und die Einführung der Besucher in den Alltag eines Bergmannes und der damit verbundenen Strapazen zur damaligen Zeit. 

Ausrüstung: Schutzhelm, Schutzumhang

Für Teilnehmer der Bergwerksführungen ist der Besuch des Museums vor oder nach der Führung im Rahmen der Öffnungszeiten des Museums im Eintrittspreis enthalten. In der Regel ist in den Bergwerksführungen eine Grubenbahnfahrt enthalten. Aus technischen oder organisatorischen Gründen ist die Grubenbahnfahrt nicht zwingender Bestandteil der Bergwerksführung.

NEU – Führung via Audioguide:

Um unser über- und untertägiges Führungsprogramm für alle Gäste so lebendig wie möglich zu gestalten, stehen ab sofort Audioguides in den Sprachen

Hinweise:

Kindern ist der Besuch im Beisein eines Erziehungsberechtigten gestattet
Asthma – Heilstollen und Edelsteinschleiferei nach Voranmeldung
Veranstaltungen und Führungen für Gruppen ab 15 Personen sind auch außerhalb der angegebenen Zeiten auf Anfrage möglich.

Mettenschicht

Die Mettenschicht wird in Ehrenfriedersdorf nach dem historischen Vorbild aus dem 18. Jahrhundert abgehalten. Zu den Terminen beginnt die Seilfahrt gegen 17.30 Uhr. Die letzte Einfahrt erfolgt 19.00 Uhr. Die Veranstaltung besteht aus einer Bergwerksführung, einem kleinen bergmännischen Programm und einer Bergmannsvesper (2 Speckfettbemme, 1 Glühwein/Tee, 1 Schnaps) sowie bergmännischer Blasmusik