Heimatecke Waschleithe

Willkommen in der Heimatecke in Waschleirhe - das Erzgebirge im Kleinformat
Eingang zur Heimatecke Waschleithe

Waschleithe hat nicht nur historische Objekte zu bieten, denn lebendige Gegenwart ist die SchauanlageHeimatecke am Seifenbach„. Im Jahre 1961 legte ein Bastler mit einem vom Seifenbächlein getriebenem Wasserrad den Grundstein für die Schauanlage. Pate hat wohl dabei das „Klein-Erzgebirge“ in Oederan gestanden. Für die Anlage schufen in der Freizeit fleißige Schnitzer und Bastler des Ortes zahlreiche im Maßstab 1:40 naturgetreu nachgebildete Modelle von Sehenswürdigkeiten des Erzgebirges. 

Viele Figuren und Darstellungen werden durch die Wasserkraft des Seifenbaches angetrieben und verleihen der Anlage dadurch Lebendigkeit. Bestaunen Sie die Sehenswürdigkeiten und Kulturschätze unserer Heimat. Die mit viel Liebe gefertigten und gepflegten, Kunstwerke wurden im Maßstab 1:40 in mühevoller Handarbeit dem Original nachgebaut.

Geschichte der Schauanlage: Waren es Zufall, Glück oder eine Eingebung als die beiden Jugendfreunde Gernot Schreier und Klaus-Jürgen Schramm bereits 1960 an einem Abzweig des Seifenbächleins ein selbst gebasteltes Wasserrad aufstellten. Die Aufstellung dieses kleinen Wasserrades gilt somit als die Geburtstunde der heutigen Miniaturschauanlage „Heimatecke“. Dieser Anregung folgend wurde am Fuße der heutigen Anlage ein Hammerwerk errichtet. Daneben unter einer Fichte fand eine Bank zum Verweilen ihren Platz. Da es, wie anfänglich befürchtet,zu keinerlei mutwilligen Zerstörungen kam, trafen sich dort nun regelmäßig Waschleither Heimatfreunde. Dort wurde dann auch schließlich der Entschluß gefaßt, an besagter Stelle eine typische „Heimatecke zu errichten. Im Jahre 1963 werden unter anderem das Modell von Schloß Schwarzenberg sowie unser Wahrzeichen aufgestellt.

Anschrift & Kontakt:

 Heimatecke Waschleithe e.V.
Talstraße 22,
08344 Grünhain-Beierfeld/OT Waschleithe
Telefon 03774 / 22901

Öffnungszeiten: 

April bis Oktober, Täglich 10.00 – 18.00 Uhr

zur Webseite des Vereins: Link