Schloss Augustusburg

Schloss Augustusburg  - die Krone des Erzgebirges
Schloss Augustusburg

Das Renaissanceschloss Augustusburg wird aufgrund seiner Bauweise und der exponierten Lage auch “Krone des Erzgebirges” genannt. Weithin sichtbar liegt Schloss Augustusburg 516 m hoch mitten in der wunderschönen Erzgebirgslandschaft. Allein wegen seiner imponierenden Lage ist es jederzeit einen Besuch wert. Es bietet ein Motorradmuseum mit der umfangreichsten Zweiradsammlung Europas. Ein Kutschenmuseum in den ehemaligen Stallgebäuden.

Motorradmuseum
Eine der bedeutendsten und umfangreichsten Zweiradsammlungen Europas. Auf etwa 1200 m² werden 175 Exponate der technischen Entwicklung des Motorrades von 1885 bis heute eindrucksvoll in Szene gesetzt. Weltweit einzigartig ist die museale Darstellung der geschichtlichen Entwicklung der Zschopauer Motorradfirmen DKW, Auto Union und MZ.

Schlossmuseum
Das Schlossmuseum besteht aus verschiedenen Bereichen.

  • Dem Kutschenmuseum in welchem Herrschafthe Wagen und weitere Kutschen bürgerlicher und ländlicher Herkunft präsentiert werden.
  • Dem Jagd- und Vogelkundezentrum, einer Ausstellung über die Fauna des Erzgebirges mit etwa 120 eindrucksvollen ausgestellten Säugetieren und Vögeln von denen nicht wenige heute vom Aussterben bedroht sind.
  • Was wäre ein Schloss ohne Waffen und historische Möbel? Diese werden in den Räumen rund um den mit einzigartigen Wandmalereien ausgestatteten Venussaal gezeigt. Das Leben in einem kurfürstlichen Schloss zu Zeiten der Renaissance.

Schlosskerker
Der Schlosskerker, bereits zurzeit der Errichtung rege für die Verwahrung von Meuterern und Anstiftern sogenannter Empörungen genutzt, demonstriert eine kleine Ausstellung zur historischen Gerichtsbarkeit anhand von Foltermethoden und Folterwerkzeuge aus verschiedenen Jahrhunderten.

Cranach-Altar
Nach über 7 Jahren der Restaurierung erstrahlt der Cranach-Altar und die Cranach-Kanzel in vollständiger Schönheit und ursprünglicher Farbigkeit. Eine Besichtigung des Altars ist nur im Rahmen einer Schlossführung möglich.

Drahtseilbahn

Sollten Sie sich auf den Weg zum Schloss Augustusburg machen, was bei einem Aufenthalt in der Region sehr zu empfehlen ist, so sollte man nicht bis nach Augustusburg fahren, sondern mit der Erzgebirgsbahn oder dem Auto bis zum Bahnhof von Erdmannsdorf. Von diesem gegenüber bringt die Drahtseilbahn ihre Gäste bis an die Grundmauern des Schlosses Augustusburg.

Die Drahtseilbahn Augustusburg ist eine Standseilbahn und verbindet seit über 100 Jahren den Ortsteil Erdmannsdorf und den Bahnhof Erdmannsdorf-Augustusburg der Erzgebirgsbahn mit der Stadt Augustusburg und dem Schloss Augustusburg. Die Fahrt mit der Drahtseilbahn ist ein einzigartiges Erlebnis. In acht Minuten Fahrt geht es gleichzeitig an einem Seil gezogen bergauf und bergab. Eröffnet wurde die Drahtseilbahn Augustusburg am 24. Juni 1911. In dem Zeitraum 2005 bis Sommer 2006 wurde sie grundlegend saniert und steht ihren Fahrgästen seitdem wieder treu zur Seite. Die Berg- und Talstation sind in historischem Zustand erhalten.

Anschrift & Kontakt

Drahtseilbahn Augustusburg
Drahtseilbahn Augustusburg

Schloss 1
09573 Augustusburg

Tel.: +49 (0) 37291/ 38 00
Fax: +49 (0) 37291/ 38024

Öffnungszeiten
April bis Oktober 9.30 – 18.00
November bis März 10.00 – 17.00

Zur Webseite der Augustusburg

Drahtseilbahn Augustusburg
Zur Drahtseilbahn 10
09573 Augustusburg

Telefon: 037291 20265

zur Webseite der Drahtseilbahn

Die Augustusburg ist Teil der „Sehenswerten Drei“, einem Schlösser und Burgenverbund zu dem auch die Burg Scharfenstein und das Barockschloss Lichtenwalde gehören.