Freiberg Berg- & Universitätsstadt

Marktplatz von Freiberg im Erzgebirge
Marktplatz von Freiberg

Freiberg die Berg- und Silberstadt, das Tor zum Erzgebirge an dessen nördlicher Abdachung, an der Freiberger Mulde liegt die Universitätsstadt. Der gesamte historische Stadtkern steht unter Denkmalschutz. Im restaurierten Schloss Freudenstein befindet sich die terra mineralia, eine impossante Ausstellung für jung und alt.

Freiberg hat einen Unter- und einen Obermarkt. Am Untermarkt findet man den Dom St. Marien mit der Goldenen Pforte und der Silbermannorgel, Alte Herren- und Handelhäuser säumen diesen Marktplatz. Der Obermarkt mit Springbrunnen und Rathaus wirkt etwas moderner. Einen besonders guten Blick auf und über die Stadt hat man vom 72m hohen Turm der Petrikirche. Diese als romanische Basilika 1190 erbaute Pfarrkirche beherbergt auch eine 32 Register umfassende Silbermann Orgel aus dem Jahre 1735.

Stadtrundgang

Der historische Stadtkern steht unter Denkmalschutz und ist Teil des Unesco Welterbe Montanregion Erzgebirge. Die Altstadt präsentiert sich dem Besucher als komplett unzerstörtes Ensemble. Was Sie in Freiberg erwartet sind aber nicht nur faszinierende Bauwerke und interessante Impressionen – hier spüren Sie etwas ganz Besonderes: das Flair einer mittelalterlichen Stadt, in der die Tradition bis heute mit einer freundlichen Selbstverständlichkeit gepflegt und gelebt wird. In diesem Sinne: Willkommen mit einem herzlichen „Glück auf!“

zu den Highlights von Freiberg zählen:

  • Schloss Freudenstein
  • Mittelalterliche Altstadt
  • Mittelsächsisches Theater

zur Webseite der Stadt: Link