Fichtelbergbahn1-1-300x200 Fichtelbergschwebebahn

Fichtelbergschwebebahn von Oberwiesenthal zum Fichtelberg

Eine Fahrt auf den 1214m hohen Fichtelberg mit unserer Schwebebahn ist zu jeder Jahreszeit ein Erlebnis. Die Fichtelberg Schwebebahn, als besonderes Wahrzeichen der Stadt Kurort Oberwiesenthal, ist die älteste Seilschwebebahn Deutschlands – im Jahr 2010 wird sie bereits 86 Jahre alt. Seit Dezember 1924 bringt sie Besucher sicher auf den Fichtelberg und wieder ins Tal.

Mit 44 Fahrgästen pro Kabine schweben die 2 Gondeln mit einem Gesamtgewicht von 6,6 t bis zu 100 mal an einem Wintertag die 1175 m lange Trasse auf den höchsten Berg Mitteldeutschlands. Dabei überwindet sie einen Höhenunterschied von 303 Meter. Im Pendelverkehr startet aller 15 Minuten eine Kabine an der Tal- und Bergstation, die ihr Ziel in 3,5 Minuten erreicht. Am 22.12.1924 fand nach nur 4 Monaten Bauzeit die Jungfernfahrt mit 12 Personen statt.

Technische Daten:

Länge der Trasse: 1175m
Höhenunterschied: 303m
Fahrgeschwindigkeit: 7 m/s
Fahrdauer: 3:30 min
Fassungsvermögen je Kabine: 44 Fahrgäste
Fahrzeit: 09:00-17:00 Uhr
Zur Webseite

Talstation-der-Fichtelbergschwebebahn-300x200 Fichtelbergschwebebahn

hinauf-auf-den-Fichtelberg-300x200 Fichtelbergschwebebahn

Die Vierersesselbahn am Fichtelberg

Die Alternative zur Fichtelbergschwebebahn für Frischluftliebhaber und Beineschaukler, der Sessellift. Dabei werden auf einer Länge von 985m insgesamt 298,5 Höhenmeter in bis zu 13,1m Höhe über dem Boden zurückgelegt. Insgesamt 70 Sessel mit Wetterschutzhauben befördern je bis zu 4 Personen auf den Fichtelberg. Die Anlage wurde 1999 neu errichtet und Start ist rechts oberhalb von der Talstation der Fichtelbergschwebebahn.

zur Webseite: Link

Sessellift-Bergstation-Fichtelberg-300x200 Fichtelbergschwebebahn

hier zu gehört