Papiermühle Zwönitz im Erzgebirge

Papiermühle Zwönitz

Die Papiermühle Niederzwönitz, 1568 erstmals urkundlich erwähnt, ist eine der ältesten, heute noch funktionsfähigen Papiermühlen Deutschlands. Als assoziiertes Objekt der UNESCO-Welterbestätte Montanregion Erzgebirge/Krušnohoří ist die Mühle Teil der mehr als 800 jährigen Bergbautradition und als Technisches Museum eines der bedeutendsten Industriedenkmäler unserer Region. Bis Mitte des 19. Jh. entstand in der Papiermühle handgeschöpftes Büttenpapier. Im Zuge der Industrialisierung wurde der Betrieb auf Pappenproduktion umgestellt. Seit Juli 2020 verbindet die neue Dauerausstellung den noch komplett vorhandenen Maschinenpark mit der Lebenswelt der Besitzer um 1938.

· multimedialer Rundgang via Smartphone für Einzelbesucher

· Führung mit Einblick in das Papierschöpfen | Dauer ca. 45 min | ab 6 Personen

· Führung mit selbständigem Papierschöpfen | Dauer ca. 90 min | ab 6 Personen

Für die Führungen ist eine Voranmeldung per Telefon oder E-Mail erforderlich.

Öffnungszeiten:
Mittwoch bis Sonntag | 10 – 16 Uhr
Montag & Dienstag sind Ruhetag

Kontakt:

Technisches Museum Papiermühle
Köhlerberg 1
08297 Zwönitz
Tel.: 037754 / 26 90

Webseite: Link

Die Bilder dieser Seite wurden durch die Stadt Zwönitz zur Verfügung gestellt.