Dresden – Elbflorenz

Blick zur Augustusbrücke

Unsere Landeshauptstadt Dresden

Dresden eine unserer Lieblingsstädte und sicher auch eine der schönsten Städte Deutschlands. Elbflorenz versprüht einen einzigartigen Charme, mit seiner barocken Innenstadt wo schon die sächsischen Kurfürsten und Könige residierten. Dresden verzaubert mit einer einzigartigen Mischung aus Tradition und Moderne. Am linken Elbufer befindet sich das historische Zentrum Dresdens. Jahrhundertelang von mächtigen Festungsmauern geschützt, entfaltete die sächsische Residenz hier Pracht und Betriebsamkeit. Nach dem Wiederaufbau der Frauenkirche wirkt das Stadtbild wieder um einiges runder und prägt die Stadtsilhouette maßgeblich mit.

Der Neumarkt und die Dresdner Frauenkirche

Top 10 der Sehenswürdigkeiten in Dresden

1. Frauenkirche und Neumarkt

Die wiederaufgebaute Frauenkirche ist das Herzstück und der Touristenmagnet im Zentrum der Altstadt von Dresden

2. Fürstenzug

Zwischen Residenzschloss und Neumarkt befindet sich der 101m lange Fürstenzug. Ein Wandgemälde aus Meissener Porzellankacheln.

3. Residenzschloss

Nach der Rekonstruktion im Jahre 2013 befinden sich hier nun in historischen Mauern verschiedene Museen. Das Neue Grüne Gewölbe, das Kupferstich-Kabinett, die Rüstkammer mit der Türckischen Cammer und das Münzkabinett.

Fürstenzug Dresden
Fürstenzug Dresden
4. Kathedrale

Zwischen Schloss und Theaterplatz befindet sich die Katholische Hofkirche, welche im 17. Jahrhundert im barocken Stil errichtet wurde und der größte Kirchenbau Sachsens ist.

5. Semperoper

Gottfried Semper errichtete hier im 18. Jahrhundert ein Opernhaus. Die Semperoper gilt als eines der schönsten Opernhäuser weltweit und ist Sitz und Hauptspielstätte der Sächsischen Staatskapelle Dresden.

Schlosskirche und Semperoper
Schlosskirche & Semperoper
6. Zwinger

Von 1710 bis 1728 wurde der Zwinger als Orangerie und höfischer Festspielplatz erbaut und zählt wohl zu den bedeutendste Bauwerken des Spätbarocks.

7. Brühlsche Terrasse

Der private Lustgarten des Grafen Brühl wird auch “Balkon Europas” genannt und ist der wohl der architektonisch schönste Teil des Dresdner Elbufers.

Zwinger Dresden
Zwinger Dresden
8. Goldener Reiter

Das bekannteste Denkmal Dresdens ist der Goldene Reiter und zeigt Kurfürst Friedrich August I., besser bekannt als August den Starken, der im antiken Gewand auf einem sich aufbäumenden Lipizzaner-Hengst in nordöstliche Richtung reitet.

9. Pfunds Molkerei

Die Molkerei wurde 1880 von den Gebrüdern Pfund gegründet und gilt als „schönster Milchladen der Welt“. Handgemalten Majolikafliesen verzieren die Wände, den Boden und den Verkaufstresen mit fantasievollen Fabelwesen & floralen Elementen.

Brühlsche Terrasse in Richtung Schlosskirche
Brühlsche Terrasse
10. Blaues Wunder

Ein Wahrzeichen Dresdens überspannt die Elbe zwischen Löschwitz und Blasewitz. Die Stahlfachwerk-Konstruktion war eine der ersten strompfeilerfreien Brücken Europas und zu dieser Zeit eine technische Meisterleitung.

Für Gäste welche eine längere Anfahrt zu uns ins Erzgebirge haben und ein paar Tage länger bleiben lohnt sich  auch ein Tagesausflug nach Dresden. Man benötigt über die Autobahn etwas über eine Stunde.

Für Biker empfehlen wir eine schöne Route entlang der tschechischen Grenze bis in die sächsische Schweiz und dann auf dem Rückweg einen Stop in Dresden.

zur Webseite der Landeshauptstadt: Link

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email
Share on whatsapp